Unsere Themen

Familie und Gesellschaft Frauenfragen Gesundheit und Ernährung Erziehung und Bildung

Angebote und Aktivitäten

Vorträge, Weiterbildungen, ... Öffentlichkeitsarbeit Pflege von Traditionen Kreative Aktivitäten Geselligkeit und Kultur

Vereinsleben

Vorstandsteam und erweiterter Vorstand Mitglied werden Über uns Satzung

Sponsoring

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Unterstützen Sie unseren Verein mit einer Werbeanzeige!

 
Startseite Termine Rückblicke Kontakt Download/Links

Tagesfahrt der Landfrauen und des Landvolks

LUFA Nord-West Oldenburg und Park der Gärten in Bad Zwischenahn

Auf Einladung der Landwirtschaftskammer Weser – Ems Oldenburg kamen wir in den Genuss die LUFA Nord-West zu besichtigen.
Im Vortragsraum wurden wir von dem Geschäftsführer Dr. Franz-Peter Engling begrüßt. Bei Kaffee, Brötchen u.v.m. konnten wir dem kurzweiligen Referat des Geschäftsführers gut folgen.
5 Institute umfasst die LUFA Nord-West, 3 davon sind bereits an jeweils einem Ort konzentriert, das Institut für Düngemittel und Saatgut in Hameln, das Institut für Futtermittel uns Lebensmittelqualität in Oldenburg. Die 2 übrigen Institute, für Boden und Umwelt, sowie die Tiergesundheit, sollen noch zusammengeführt werden.
In Zusammenarbeit mir der LUFA und den beiden niedersächsischen Landwirtschaftskammern sind einheitliche Düngeempfehlungen erarbeitet worden, die jedem Bodenuntersuchungsbefund beiliegen.
Im Institut für Lebensmittelqualität findet jedes Jahr die DLG-Speiseeisprüfung statt, auch die DLG-Butterprüfung wird hier durchgeführt.
Die Führung durch das Haus der LUFA-Nord-West war für jeden Teilnehmer überaus interessant, da in jedem einzelnen Labor die dort tätigen Mitarbeiter, uns von Ihrer Arbeit, sehr anschaulich berichteten.
Zum Abschluss wurden wir noch mit Kuchen und Kaltgetränken verwöhnt, auch wurden Infomaterialien verteilt und es fand noch einen Fototermin mit Veröffentlichung im Landwirtschaftsblatt, sowie im Ostfr. Kurier.
Auf ging es dann bei strömenden Regen mit dem Bus weiter nach Bad Zwischenahn. Der Regen hielt an und wir im Dauerlauf zum Eingang der Park der Gärten. Mit Eintrittskarte und Regencape bestückt ging es zum Mittagessen. Einigermaßen gestärkt ging es jetzt bei Sonnenschein durch den blühenden Park..
Ein Eis zum Abschluss und auf ging es nach Hause.